Die Richtlinien für Verkäufer der Apple Watch – sinnvolle Neuerung oder nutzlos?

Geschäftsbedingungen für eBay

Die Apple Watch hat in den letzten Wochen und Monaten nicht nur bei begeisterten Apple-Jüngern für viel Aufregung gesorgt. Denn natürlich gibt es auch bei der eBay-Community einige Händler, die mit der Apple Watch ihr Geld verdienen möchten. Immerhin ist davon auszugehen, dass nicht alle Kunden gleichzeitig beliefert werden können und es somit beim Kauf der Smartwatch aus dem Hause Apple zu Wartezeiten kommen kann. Daher dürfte sich das Geschäft mit der smarten Uhr bei eBay durchaus lohnen. Allerdings hat eBay jüngst Richtlinien für den Verkauf der Smartwatch bei dem Auktionshaus herausgegeben, an die sich die Verkäufer halten müssen. Ob es sich dabei um eine sinnvolle Neuerung oder nutzlose Vorschriften handelt, möchten wir im weiteren Verlauf einmal näher betrachten.

Die Richtlinien für den Vorabverkauf im Überblick

PublicDomainPictures @ CC0 Public Domain

Es gelten strenge Richtlinien beim Vorabverkauf der Apple Watch

eBay hat für den Verkauf der Apple Watch sowohl beim Vorabverkauf als auch bei dem Verkauf nach dem offiziellen Launch-Datum spezielle Richtlinien herausgegeben. Inwieweit diese Richtlinien in Zusammenarbeit mit Apple selbst entwickelt wurden, ist aktuell nicht bekannt. Beim Vorabverkauf gilt es natürlich die Grundsätze zu den Lieferzeiten zu beachten. Mehr als 30 Tage vor dem offiziellen Launch-Date dürfen die Apple Smartwatches also nicht bei eBay angeboten werden. Da es verschiedene Varianten der Apple Watch gibt, muss der eBay-Verkäufer zudem sicherstellen, dass aus der jeweiligen Auktion genau hervorgeht, um welche Apple Watch es sich jeweils handelt. Darüber hinaus dürfen die Uhren nur in limitierten Mengen bei eBay verkauft werden. Abhängig vom eigenen Verkäuferstatus sind dabei die folgenden Richtlinien zu beachten.

Pro Woche dürfen alle autorisierten Händler die folgenden Mengen zum Verkauf anbieten:
• 10 x Apple Watch Edition
• 250 x Apple Watch
• 500 x Apple Watch Sport

Wöchentliche Mengen für eBay-Verkäufer mit Top-Bewertungen:
• 5 x Apple Watch Edition
• 25 x Apple Watch
• 25 x Apple Watch Sport

Verifizierte Verkäufer, welche die Mindeststandards von eBay erfüllen und schon mehr als 90 Tage bei eBay verkaufen, können pro Woche die folgenden Mengen verkaufen:
• 1 x Apple Watch Edition
• 10 x Apple Watch
• 10 x Apple Watch Sport

Verkäufer, die weniger als 90 Tage bei eBay aktiv sind und ihre persönlichen Informationen bestätigt haben (Mengenangabe ebenfalls pro Woche):
• 5 x Apple Watch
• 5 x Apple Watch Sport

Richtlinien für den Verkauf nach dem Launch-Datum

OpenClips CC0 Public Domain Pixabay

Die eBay-Grunsätze müssen eingehalten werden

Auch beim regulären Verkauf nach dem Launch-Datum können die eBay-Verkäufer die Apple Watch nur in begrenzten Stückzahlen verkaufen. Als autorisierter Händler dürfen pro Woche 25 Apple Watch Edition, 500 Apple Watch und 1.000 Apple Watch Sport angeboten werden. Als Verkäufer mit Top-Bewertung sind es immerhin noch zehn Apple Watch Edition, 100 Apple Watch und 100 Apple Watch Sport. Die Verkäufer, welche die Mindeststandards von eBay erfüllen, verifiziert und schon mehr als 90 Tage als Verkäufer tätig sind, dürfen eine Apple Watch Edition, 20 Apple Watch und ebenso viele Apple Watch Sport pro Woche anbieten. Für die restlichen Verkäufer, die erst seit weniger als 90 Tagen bei eBay aktiv sind, gilt eine maximale Menge von einer Apple Watch Edition, fünf Apple Watch Sport und 5 Apple Watch pro Woche. Sofern die Verkäufer die eBay-Mindeststandards nicht erfüllen, dürfen sie überhaupt keine Apple Smartwatches bei eBay verkaufen. Hiermit will das Auktionshaus im Internet die Käufer also schützen.

Die eBay-Grundsätze zu den Mindeststandards für Verkäufer

OpenClips CC0 Public Domain Pixabay

Die Käufer-Bewertungen entscheiden über die Einhaltung der Mindeststandards

Da die Erfüllung der Mindeststandards für Verkäufer bei der Frage, ob der Verkauf einer Apple Watch erlaubt ist, eine wichtige Rolle spielt, wollen wir diese Standards nachfolgend einmal etwas genauer betrachten. Der eBay-Grundsatz, welchen alle interessierten eBay-Händler an dieser Stelle einsehen können, sieht vor, dass eBay einen professionellen Service, vollständige sowie verständliche Beschreibungen der Artikel und die detaillierten Rücknahmebedingungen von seinen Verkäufern erwartet. Wer sich bei „Mein eBay“ einloggt, kann in seinem Verkäufer-Cockpit sogar nachverfolgen, ob er die Mindeststandards erfüllt hat. Die Mindeststandards fallen von Land zu Land unterschiedlich aus. In Deutschland kommt es auf folgende Punkte jedoch besonders an:

• Angemessene Kosten für die Verpackung und den Versand
• Eine Angabe zu den Versand- und Bearbeitungszeiten, an die sich der Verkäufer hält
• Einhaltung der Rücknahmebedingungen
• Artikel erreichen den Käufer wie beschrieben
• Eine zeitnahe Rückantwort auf Anfragen von Käufern
• Ein professioneller Umgang mit den Kunden

Abschliessende Beurteilungen zu den Richtlinien von eBay

Dass eBay den Verkauf der Apple Watch einschränkt, ist sicherlich sinnvoll. Denn die Tatsache, dass alle Verkäufer, welche die Mindeststandards von eBay nicht erfüllen, keine einzige Apple Watch verkaufen dürfen, spricht dafür, dass sich das Auktionshaus im Interesse der Kunden stark macht. Allerdings dürfen selbst nicht verifizierte Verkäufer die Smartwatch anbieten. Dass sich unter den Verkäufern das ein oder andere schwarze Schaf befindet, lässt sich somit nicht ausschließen. Denn nur wenn eine Verifizierung stattgefunden hat, kann der Käufer sicher sein, dass dem Auktionshaus im Internet die offiziellen Kontaktdaten der jeweiligen Person vorliegen. Da die Einschränkung der Geräte, die pro Woche verkauft werden dürfen, mitunter sehr hoch angesetzt wurde, ist jedoch nicht erkenntlich, aus welchem Grund eBay die genannten Grenzen gesetzt hat. Immerhin ist der Verkauf von bis zu 1.000 Apple Sport Watches unter bestimmten Voraussetzungen möglich, sodass die eBay-Händler mitunter mehrere Tausend Apple Watches bei eBay verkaufen können.

Zudem ist zu bedenken, dass Apple die Anzahl der Geräte, die zu Anfang an die Kunden verkauft werden, ebenfalls limitiert. Daher sollte es den meisten eBay-Händler schwer fallen, überhaupt genügend Apple Watches auftreiben zu können, um sie in so großen Mengen zu verkaufen. Somit stellt sich die Frage, ob die genannten Richtlinien überhaupt Auswirkungen auf das Händlerverhalten haben werden oder nicht ohnehin wirkungslos verpuffen. Darüber hinaus sollte an dieser Stelle noch einmal festgehalten werden, dass ohnehin nur Originalprodukte bei eBay angeboten werden dürften. Somit bieten die eben genannten Richtlinien in dieser Hinsicht wahrscheinlich ohnehin keinen umfassenden Schutz. Viele Verkäufer der Apple Watch werden von diesen Richtlinien gar nicht betroffen sein.

Wer als Privatmann seine Apple Watch verkaufen möchte, kann die hochpreisige Apple Watch Edition jedoch in vielen Fällen nicht anbieten. Bei der Apple Watch Edition handelt es sich um das teuerste Smartwatch-Modell aus dem Hause Apple. Da davon auszugehen ist, dass die Anzahl der Betrugsversuche bei dieser Apple Watch am größten ausfallen wird, ist diese Richtlinie aus dem Hause eBay also durchaus nachvollziehbar. Über die eigentlichen Motive des Auktionshauses bei der Einführung der Richtlinien kann natürlich nur spekuliert werden. Denn eBay hat die Regelungen an dieser Stelle nur bekannt gemacht, ohne seinen Kunden jedoch eine ausführliche Begründung mitzuteilen.