Studie von eBay zeigt – Online-Marktplätze sind für Händler eine gute Sache

Studie von eBay zeigt – Online-Marktplätze sind für Händler eine gute Sache

Das Internet eröffnet gerade Händlern von Waren unzählige Möglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten ist der Verkauf von Produkten auf Online-Marktplätzen. eBay hat nun eine Studie in Auftrag gegeben, in der Nutzen und Möglichkeiten der Online-Marktplätze für Händler hinterfragt wurden. Das Ergebnis ist positiv und macht Hoffnung.

Der traditionelle Einzelhandel hat, laut der Studie, kaum eine Chance gegen die Online-Marktplätze. Expansion und Wachstum sind die zwei Bereiche, in denen das Internet ganz besonders punkten kann. Insgesamt 94% der Händler, die ihre Waren auf dem deutschen eBay-Marktplatz anbieten, exportieren diese auch ins Ausland. Mit einem Export innerhalb Europas von 41% ist das eine stolze Zahl, die aus der Studie „Small Online Business Trade Summary 2015“ hervorgegangen ist. Interessant ist hier der Vergleich der Stationärhändler. Bei diesen gibt es lediglich 16% Export.

Mehrwert durch eBay

Seit dem Jahr 2011 gibt es in Europa insgesamt 130.000 neue Händler, die zu den bereits bestehenden dazu gekommen sind. Nachhaltige Geschäftserfolge sowie ein wirtschaftlicher Mehrwert sorgen dafür, dass die Online-Marktplätze für immer mehr Menschen interessant werden. Auch die Kosten für die Transaktionen sind deutlich geringer als im Offline-Handel, wie die von eBay in Auftrag gegebene Studie zeigt. Bis zu fünfmal weniger zahlen die Händler hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.