Negative Bewertungen bei eBay – können sie gelöscht werden?

Kaum etwa ist für einen Händler oder Verkäufer bei eBay so schlimm wie eine negative Bewertung. Jede negative Bewertung sorgt dafür, dass die Gesamtbewertungen in der positiven Prozentzahl nach unten gehen. Für die Kunden ist das ein Zeichen, dass ein Verkäufer möglicherweise nicht verlässlich ist.

Käufer nehmen das Bewertungsprofil durchaus als einen Anhaltspunkt für die Entscheidung, ob sie bei einem Anbieter kaufen oder nicht. Ist der Anteil der positiven Bewertungen hoch, so fällt die Entscheidung für einen Kauf auch deutlich leichter. Zudem kann ein Verkäufer nur dann ein Powerseller werden, wenn die Bewertungen in positiver Hinsicht bei mindestens 98% liegen.

Negative Bewertungen werden von eBay kaum gelöscht

Wurde eine negative Bewertung abgegeben, dann macht eBay hier recht wenig. Natürlich kann um die Löschung gebeten werden. Diese wird aber nur dann durchgeführt, wenn Käufer und Verkäufer damit einverstanden sind oder die Bewertung eine Beleidigung enthält. Ist das nicht der Fall, dann macht eBay nicht wirklich viel.

Es ist jedoch möglich, die Löschung zu verlangen und auch durchzusetzen. Wenn deutlich wird, dass es sich bei der Bewertung um eine unwahre Behauptung oder eine Bewertung mit Schädigungsabsicht handelt, dann muss eBay hier die Löschung veranlassen. Dass dies vorliegt, muss jedoch vom Verkäufer nachgewiesen werden. Die Aussichten auf Erfolg erhöhen sich meist durch einen juristischen Beistand.


Kommentar

Brigitte WERNER 26. August 2015 um 15:31 Uhr / Antworten

Hallo, ich finde ihre Tipps immer sehr interessant, man kann damit was anfangen und viel lernen
Freundliche Grüße von Brigitte Werner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.